Installation von Windows XP auf einem Notebook mit SATA-Controller und ohne Diskettenlaufwerk

Heute wollte ich auf einem Notebook ohne Diskettenlaufwerk und SATA-Controller Windows XP neu installieren. Beim ersten Installationsversuch erhielt ich jedoch folgende Fehlermeldung:

Es konnten keine installierten Festplattenlaufwerke gefunden werden.
Stellen Sie sicher, dass alle Festplattenlaufwerke eingeschaltet und richtig mit dem Computer verbunden sind, und dass alle Hardwareeinstellungen für die Festplattenlaufwerke korrekt sind. Hierzu können Sie beispielsweise ein Diagnose- oder Installationsprogramm des Herstellers ausführen. Die Installation kann nicht fortgesetzt werden.
Drücken sie die F3-TASTE, um die Installation abzubrechen.

Kein Problem, dafür gibt es ja die Funktion „Zur Installation eines SCSI-/RAID-Treibers eines Drittanbieters F6 drücken“.
Also den Treiber von der Seite des Herstellers geladen, auf einen USB-Stick kopiert und neuer Versuch mit F6. Aber Pustekuchen: Das Windows XP-Setup will tatsächlich solche Treiber nur von einer Diskette laden. Da das Notebook kein eingebautes Diskettenlaufwerk hat, klappt das Nachladen des SATA-Controller-Treibers zunächst nicht.

Nun wäre es aber alles anderes als sinnvoll, für das Setup das Notebook mit einem veralteten Floppy-Laufwerk auszurüsten. Daher hier die alternative und bessere Lösung:
Das Selbstbauen einer XP-Installations-CD mit integriertem SATA-Treiber.
Dazu benötigt man:

Mit nLite kann man eine modifizierte XP-Installations-CD-ROM selber erzeugen:
nLite starten, die XP-CD einlesen lassen, die Treiber hinzufügen und eine bootfähige CD brennen. Mit dieser CD booten… et voila, XP kann installiert werden!

Erstellen der Setup-CD mit nLite

Erstellen der Setup-CD mit nLite

Posted in Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem sowie unserer Datenschutzerklärung zu.